Der Präsident – Rezension über reine Fiktion 🙂

REZENSIERT VON

Lena

Ich bin auf dieses Buch nur gestoßen, weil mein Lieblingsautor es via Facebook empfohlen hatte. Ein Buch. Reine Fiktion…natürlich nix anderes 🙂 Es heißt: Der Präsident (von Sam Bourne – natürlich kein Amerikaner).

Stell dir vor, das mächtigste Land er Welt wählt einen Egomanen zum Präsidenten. Stell dir vor, er wäre eine tickende Zeitbombe, man wüsste nie, wann er eine Atombombe abschießt. Stell dir vor, du hättest jede Sekunde Angst um die Zukunft deines Landes.
Und jetzt stell dir vor, du wüsstest von einem Attentat auf diesen Mann. Du weist, wann und wo er getötet werden soll. Was tust du?

Da ich keine Spoiler mag, ist hier Schluss mit der Inhaltsangabe. Sam Bourne hat einen packenden Thriller geschrieben, der mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen hat (Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig :-)).

Man kann sich in alle Charaktere einfühlen. Sym- und Antipathien sind deutlich gesteckt.

Ein hammermäßiges Buch – vom Anfang bis zum Ende 🙂

Teile diesen Artikel in deinen sozialen Netzwerken