Die Blutlinie
Der erst Fall um Smoky Barrett

REZENSIERT VON

Lena

Nachdem ich von Band 4 und der Reihe von Cody MacFadyen so begeistert war, dachte ich mir es wäre mal eine gute Idee bei Band 1 einzusteigen. Also hab ich mir Die Blutlinie gekauft und gelesen. Und ich bin begeistert.

Der erste Band um Smoky Barrett und ihr Team ist glaub ich sogar mein Lieblingsband. Man liest in den nachfolgenden Bänden viel über Smokys Vergangenheit. Und viel davon geschieht in diesem ersten Band. Das ich bereits grob wusste wie vieles davon ausgeht, tat der Geschichte überhaupt keine Abbruch, da es die Feinheiten sind, die das ganze so spannend machen.

Smoky ist gerade dabei, irgendwie wieder auf die Beine zu kommen, nachdem ein Serienkiller ihren Mann und ihre Tochter umgebracht und sie vergewaltigt und stark verletzt hat. Und dann erfährt sie, dass ein anderer Serienmörder ihre besten Freundin Annie ermordet und deren Tochter an die hingekettet hat (Gesicht an Gesicht) und diese 3 Tage so lag. Neben den beiden lag Annies Testament in welchem steht, dass im Todesfall Smoky sich um ihre Tochter kümmern soll.

Natürlich versucht ihr Team, den Mörder von Annie zu fassen, der so langsam auch jeden einzelnen von ihnen ins Visier nimmt. Die Jagd beginnt.

Ein atemberaubendes Buch, Spannung bis zum Letzten (ihr dürft gern Chris fragen, ich war die letzten 100 Seiten nicht mehr ansprechbar :-))

Teile diesen Artikel in deinen sozialen Netzwerken

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.